Die Schustermühle aus Eisersdorf bei Kemnath in der Oberpfalz ist seit 1825 in Familienbesitz und wird jetzt in der 6. Generation geführt. Die Schuster’s betreiben selbst Landwirtschaft und vermahlen nur eigenes Getreide (Roggen + Weizen) und Getreide von Landwirten aus der Region.

Der Aufwand die frisch gemahlenen Mehle in Tüten abzufüllen wird durch Maschinen erleichtert, doch die neutralen weißen Tüten mit Aufklebern der jeweiligen Sorte + einem Aufkleber mit einem EAN Code zu bekleben war sehr zeitintensiv und dies musste unbedingt erleichtert werden.

Bei der Neugestaltung der Mehltüten lag der Fokus auf der farblichen Unterscheidung der einzelnen Getreidesorten, damit die Kunden das gewohnte System (Roggen = rot, Dinkel = grün, Weizen = blau, …) weiter anwenden können. Natürlich sind auch alle nötigen Informationen wie Nährwerttabelle, Gewicht, EAN usw. schon im neuen Design integriert. Es wird also nur noch abgefüllt, zugenäht und fertig.

Ab sofort gibts die neuen Mehltüten dann auch in den REWE Märkten in der Region. Es macht mich immer sehr stolz solche Projekte dann wirklich im Regal stehen zu sehen 🙂